Der AMU-Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. gratuliert allen Bewerberinnen zu ihren herausragenden Leistungen als Gründerinnen, Unternehmerinnen und Managerinnen. Wir gratulieren den ausgezeichnten Preisträgerinnen:

Unternehmerin Sachsen-Anhalt 2016 in der Kategorie ab 6 Mitarbeiter

Laudatio hielt Marion Strickmann, AOK

Melanie Albrecht UP 2016

Melanie Albrecht, Parkhotel Güldene Berge in Weißenfels

 Unternehmerin Sachsen-Anhalt 2016 in der Kategorie bis 5 Mitarbeiter

Laudatio hielt Carola Schaar, Präsidentin Industrie- und Handelskammer Halle Dessau

Renate Meidt UP 2016

Renate Meidt, Logistic Services GmbH in Bismark OT Kläden

Managerin des Landes Sachsen-Anhalt 2016

Laudatio hielt Mathias Geraldy Geschäftsführer der Stadtsparkasse Magdeburg

 R 07205

Maren Dietze, Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt (AöR) in Blankenburg/ Harz.


Zusätzlich zum Unternehmerinnenpreis wurde zum ersten Mal der

Sonderpreis als Erfolgreichste Rückkehrerin nach Sachsen-Anhalt - Editha Preis verliehen.

Laudatio hielt Mathias Geraldy Geschäftsführer der Stadtsparkasse Magdeburg

 R 07258

Flavia Hollburg, Flavias wilde Feinkost in Magdeburg


Der Gründerinnenpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016 wurde überreicht durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Laudatio hielt Thomas Wünsch Staatsekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung.

 R 07285

Anja Lenk, Ahlers & Bobach Handels GmbH Hohe Börde, OT Irxleben

 

 

 

Folgen Sie uns: facebook button

News

Sind Sie die Unternehmerin des Jahres 2018?

Auch in diesem Jahr sucht der AMU Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V. wieder die Unternehmerin des Jahres in Sachsen-Anhalt. 

Weiterlesen ...

MITTELSTAND SETZT VERMEHRT AUF CHEFINNEN

Einen Tag vor dem Internationalen Frauentag am 08. März schreibt N-TV:

"Frauen als Führungskräfte werden langsam zur Selbstverständlichkeit - zumindest im Mittelstand. Hier ist laut einer Studie der Anteil der Chefinnen mehr als doppelt so hoch wie in Dax-Unternehmen. Die Entwicklung schreitet dennoch nur langsam voran."

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.